GERTRUD VERCRUYSSE
GERTRUD VERCRUYSSE GEB. AM 20.04.1954 IN ERFTSTADT DEUTSCH-BELGISCHE STAATSANGEHÖRIGKEIT, LEBT UND ARBEITET IN BRÜHL ZEIT DER FREUDE, ZEIT DES INNEHALTENS, ZEIT FÜR DAS, WAS DAS LEBEN UNS SCHENKT UND FÜR DAS, WAS ES VON UNS FORDERT. AUSBILDUNG/WEITERBILDUNG 2000/2001BILDER IN GROSSFORMAT BEI DEM KÜNSTLER WILLI LASCHET, HÜRTH 2001/2002ARTE-FACT, WERKSTATT FÜR KUNST E. V. MALEREI UND BILDHAUEREI, BONN 2009/2010ALANUS HOCHSCHULE, STUDIUM MALEREI UND BILDHAUEREI, ALFTER 2011BEI DEM KÜNSTLER BERND KLIMMER, KAISERSLAUTERN EINZELAUSSTELLUNGEN 1990 „DEINE HEIMAT UND NOCH MEHR”, RAIFFEISENBANK, ZÜLPICH 1996„EINDRÜCKE UND EMPFINDUNGEN”, LÖHRERHOF, HÜRTH 1997„MALEREI”, RATHHAUSGALERIE, BRÜHL 1998JUWELIER CHRIST, EKZ, HÜRTH 1999„BEGEGNUNGEN”, FIRMA WILURA, HÜRTH 2001„WEGBEGLEITER“, LÖHRERHOF, HÜRTH 2013„DAS IST MEINE ZEIT?“, HAUS ERFTAUE, HOSPIZ, ERFTSTADT PUBLIKATION 2001 ALS KÜNSTLERIN IM FACHMAGAZIN FÜR KUNST ART PROFIL HEFT 3/2001 VERTRETEN AUSSTELLUNGSBETEILIGUNGEN 1989/1994/2001RATHAUSGALERIE, BRÜHL SEIT 1995 MITGLIED DER ARBEITSGEMEINSCHAFT HÜRTHER KÜNSTLER E. V. UND IN DEN JÄHRLICHEN AUSSTELLUNGEN VERTRETEN 1999 PORTUGAL, ALGARVE. LAGOA 2000 FRANKREICH ARGELES S. MER SEIT 2004 MITGLIED DES KÜNSTLERFORUM SCHAU-FENSTER ERFTSTADT E. V. UND DEN JÄHRLICHEN AUSSTELLUNGEN VERTRETEN 2005 AKTION “BLAUSPARGEL” BRÜHL UND BORNHEIM 2008 /2009 EIFELMUSEUM BLANKENHEIM SEIT 2009 ZÜLPICH „KUNST IM SCHAUFENSTER“